Nomisma iacta est – Der Groschen ist gefallen

Drusus Camp

Legionäre und Handwerker für das Römerlager Oberaden gesucht!

Das Römerlager Oberaden ist erbaut. Die römischen Soldaten gehen ihren Aufgaben und Verpflichtungen nach. Doch nach kurzer Zeit sind sich alle einig: dem großen Stützpunkt fehlen Legionäre und Handwerker. Dieser Mangel gefährdet die Sicherung des Lagers.
Der Oberbefehlshaber Nero Claudius Drusus hat die rettende Idee. Einheimische Germanen werden in einem Kurzlehrgang ausgebildet. Innerhalb von fünf Tagen lernen die Rekruten die alltäglichen Pflichten der Legionäre kennen. Neben Bogenschießen gehören dazu ebenfalls Essenszubereitung, Ausrüstungspflege sowie das Handwerk z.B. eines römischen Bäckers oder Schreiners.

Das Drususcamp findet vom 31. Juli – 4. August 2017 an der Holz-Erde-Mauer im Römerpark Bergkamen statt. Begleitet wird die Aktion von erfahrenen Museumspädagogen/innen. Für die Verpflegung der jungen Legionäre wird gesorgt.

Anmeldungen:

Telefonisch unter 02306/30 60 21-0